EWE ERNEUERBARE ENERGIEN GmbH
EWE ERNEUERBARE ENERGIEN

Windkraft | Best Practice

Gemeinschaftliche Erfolge: Unsere Referenzprojekte

Know-how und Erfahrung, individuell ausgewählte Technik und ein Konzept, das genau auf die Bedürfnisse vor Ort abgestimmt ist: Für einen erfolgreichen Windpark sind viele Faktoren wichtig. Wir finden: Windkraft ist Teamwork. Deshalb ist es kein Zufall, dass sich viele unserer Projekte gerade durch den engen Austausch mit Kommunen und Bürgern positiv entwickelt haben.
Hier eine Auswahl:

Windpark Köhlen im Landkreis Cuxhaven

Köhlen zählt zu den größten Windparks in Norddeutschland. EWE ERNEUERBARE ENERGIEN hat dort mit dem Partner PNE AG 16 Anlagen der Drei-Megawatt-Klasse vom Typ Enercon E-101 errichtet. Im Mai 2017 in Betrieb genommen, ist der Windpark mittlerweile integraler Bestandteil der Ortschaft und Umgebung: 42.000 Haushalte im Landkreis Cuxhaven werden mit regional erzeugter, klimaverträglicher Energie versorgt. Außerdem profitieren die Anwohner vom Angebot der Bürgerbeteiligung über einen Sparbrief: Unabhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung des Windparks bekommen Anleger aus der Nachbarschaft des Windparks in Köhlen, Großenhain, Heinschenwalde über die Laufzeit von zehn Jahren eine garantierte Verzinsung von fünf Prozent pro Jahr.

Windpark Hatten im Landkreis Oldenburg

2016 hat EWE ERNEUERBARE ENERGIEN nahe der Ortschaft Hatten acht Anlagen vom Typ Vestas 112 mit je 3,3 Megawatt Leistung realisiert. Zwei Anlagen haben die Grundeigentümer übernommen, als Betreiber zeichnet sich weiterhin der Energieexperte EWE verantwortlich. Die Bürger von Hatten freuen sich über einen Sparbrief: In Kooperation mit der Landessparkasse zu Oldenburg erhalten die Windparknachbarn über zehn Jahre eine feste Verzinsung von fünf Prozent für ihr angelegtes Geld, unabhängig von etwaigen Betriebsrisiken des Windparks.

Windpark Spolsen im Landkreis Friesland

Zwei Vestas-Anlagen der 3-Megawatt-Klasse decken 80 Prozent des örtlichen Strombedarfs in der Gemeinde Zetel.
Den Windpark im Ortsteil Spolsen betreibt EWE seit 2013 mit kommunaler Beteiligung: EWE ERNEUERBARE ENERGIEN hat den Windpark in Kooperation mit der Kommune geplant und gebaut. Nach der Inbetriebnahme haben sich Gemeinde und Grundeigentümer zu je 30 Prozent am Projekt beteiligt.

Lust auf mehr Erfolgsgeschichten im Bereich Windkraft?

Jetzt teilenShare